Huber Metzger
Marina Gandler ist Österreichs bester Fleischerlehrling
Kitzbühel
News
Marina Gandler ist Österreichs bester Fleischerlehrling

Von 24. bis 25. Juni 2019 fand in der Landesberufsschule Hollabrunn (Niederösterreich) der Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer statt. Marina Gandler, Lehrling der Kitzbüheler Metzgerei Huber im 3. Lehrjahr, vertrat als Landessiegerin Tirol und holte den Bundessieg.

Sieg in fünf Disziplinen

Jährlich messen sich Österreichs beste Fleischerlehrlinge in sechs Kategorien beim Bundeswettbewerb. Dabei geht es sowohl um Grob- und Feinzerlegung, als auch um Fleischveredelung. Bei der Herstellung von Sülzen, Fingerfood, Aufschnittplatten oder BBQ Spezialitäten zeigen die Lehrlinge, wie kreativ ihr Beruf ist. Bewertet werden unter anderem Genauigkeit, Kreativität und Geschmack, aber auch die Sauberkeit am Arbeitsplatz und die Wirtschaftlichkeit bei der Zubereitung. In fünf von sechs Disziplinen holte die Jochbergerin Marina Gandler die höchste Punktezahl und setzte sich gegen ihre sieben männlichen Kollegen als Bundessiegerin durch. Juniorchef Josef Huber ist stolz auf diese Gesamtleistung: „Marina war sowohl bei den groben Zerlegearbeiten als auch bei den feinen Convenience Aufgaben einfach überragend. Dass sie nach fast 30 Jahren Durststrecke den Bundessieg endlich wieder nach Tirol holt, ist für das Tiroler Metzger Handwerk ein super Erfolg.“

Vor allem beim Zerlegen zeigte Gandler, dass sich Mädchen keineswegs verstecken müssen: „Dass ich gleich bei der ersten Disziplin, dem Ausbeinen, mein Können zeigen konnte, freut mich ganz besonders. Hier bin ich tatsächlich das erste Mädel, dass sich gegen die Jungs durchsetzte.“ Insgesamt ging der Bundessieg übrigens bereits das dritte Mal in Folge an eine Metzgerin. Josef Huber: „Die Mädels zeigen ganz klar, dass Metzger heute kein reiner Männerberuf mehr ist. Es ist ein unglaublich kreativer und abwechslungsreicher Lehrberuf, der viel handwerkliches Geschick erfordert.“

Intensive Vorbereitungszeit

Um alle Aufgaben innerhalb des Zeitlimits zu absolvieren, kommt es auf eine intensive Vorbereitung darauf an. Zwei Monate lang trainierte Marina gezielt für den Wettbewerb, sowohl in der Berufsschule als auch in der Arbeit bei der Metzgerei Huber und in ihrer Freizeit. „Es war eine sehr intensive Zeit, in der ich aber jede Menge Zuspruch erhalten habe. Meine Kollegen unterstützen mich und unser Juniorchef organisierte zusätzliche Trainingsmöglichkeiten. Da zeigt sich schon, wie familiär und herzlich ein Familienbetrieb eben ist.“ Der Teamgeist unter den Lehrlingen und die super Stimmung beim Wettbewerb waren schlussendlich jede Minute Vorbereitung wert. Zudem bietet der Wettbewerb die Möglichkeit Neues zu lernen. „Jeder bekommt dasselbe Fleischteil. Zu sehen, welche unterschiedlichen Lebensmittel daraus gezaubert werden, ist super spannend“, so die Bundessiegerin.

Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb

Die Lehrlingsausbildung wird in der Metzgerei Huber groß geschrieben. Seit Jahrzehnten bildet man Jugendliche in der Fleischverarbeitung und dem Fleischfachverkauf aus. Dabei setzt man im ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb auf eine möglichst umfassende Ausbildung. „Unsere Lehrlinge sind von Anfang an in der Produktion und Zerlegung, aber auch im Verkauf tätig. Dass beim Bundeswettbewerb ein so starker Schwerpunkt auf den Convenience Bereich gesetzt wurde, zeigt einmal mehr, wie wichtig dies mittlerweile in unserem Beruf ist“, resümiert Huber.   

Gesamtergebnis nach Punkten

Gandler Marina (Metzgerei Huber, Tirol): 661,500 Punkte
Kollross Matthias (Metzgerei Karl Samböck, Oberösterreich): 655,000 Punkte
Burtscher Simon (Metzgerei Rainer Schatz, Vorarlberg): 613,333 Punkte

Ergebnisse der einzelnen Disziplinen

Herrichten und Präsentieren von BBQ Spezialitäten: 1. Platz
Legen einer Aufschnittplatte: 1. Platz
Aus den Regionen – Sülzen: 2. Platz
Herstellen einer Fingerfood Platte für 5 Personen: 1. Platz (neue Kategorie)
Ausbeinen einer Rinderkeule: 1. Platz
Herrichten und Präsentieren einer Schweinebrust: 1. Platz (neue Kategorie)

 

Fotocredit Titelbild: Das Lebensmittelhandwerk/Sturm

 

Tagesmenü

Tageskarte von 11.30 bis 14.00 Uhr

Sommersalatteller mit gegrillten Hendlstreifen
€ 7,90

Kartoffelgulasch mit Krautsalat
€ 8,90

Gegrilltes Fischfilet mit Blattspinat und Kartoffeln
€ 10,90

Kleiner gemischter Salat
€ 2,50

Schließen

Navigation

Schließen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können