Huber Metzger
Ingrids Grilltipp: Fledermaus vom Rind
Kitzbühel
News
Ingrids Grilltipp: Fledermaus vom Rind

Die Grillsaison ist für uns Metzgerinnen und Metzger Hochsaison! So sehr wir Würstel, Steak, Ripperl und Co. aber auch mögen, manches Mal braucht es etwas Abwechslung am Grill. Unsere Fleischsommelier Ingrid hat einen herrlichen Grilltipp für Sie - wir trauen uns mal zu behaupten, dass es ein Fleischteil vom Rind ist, welches Sie bisher noch nicht am Grill hatten!

Fledermaus vom Rind

Die Fledermaus vom Rind fristet zu Unrecht ein Schattendasein! Das etwa Handteller große Fleischstück vom oberen Teil des Rinderschlögels hat ein geschmackvolles Aroma, ist butterweich und zart im Biss! Durch die Fettauflage ist es sehr saftig und eignet sich daher hervorragend zum Kurzbraten oder Grillen; man kann es aber auch Sous Vide garen oder Schmoren!

Grilltipp: Asiatisch mariniert

Ingrids Tipp: Asiatisch marinieren mit Sojasauce, Honig, frischen Chili Schoten, Jungzwiebeln, dreierlei Pfeffer und kurz vor dem Grillen mit Bad Ischler Flockensalz würzen. Noch mehr Marinadentipps gibt es übrigens in der nächsten Ausgabe unseren Genussmagazins WURSTBLATT'L (erhältlich in unseren vier Filialen).

Grilltemperatur und -zeit 

Ingrid heizt ihren Grill auf ca. 230° C auf und unterteilt ihn in eine direkte und eine indirekte Seite - sprich, auf einer Seite wird gegrillt, auf der zweiten ist keine Kohle darunter. Die marinierten Fledermäuse für etwa drei bis vier Minuten pro Seite auf die direkte Seite legen und im Anschluss für etwa sechs bis acht Minuten auf die indirekte. Danach das Fleisch für zehn Minuten komplett vom Grill nehmen und auf einem Teller ruhen lassen. In dieser Zeit fällt der Druck von den Fleischfasern und das Fleisch wird besonders weich. Anschließend noch einmal für 3 bis 4 Minuten auf die direkte Seite des Grills, bis zur gewünschten Kerntemperatur.  

Ingrids Beilagentipp

Nach dem Grillen im 90° Winkel in dünne Scheiben schneiden und auf einem Sommersalat mit glasierten Äpfeln, Feigen und Walnüssen servieren. Aus der Marinade kann man sich übrigens noch eine passende Sauce ziehen - zum Wegleeren ist sie viel zu schade!

Na, Gusto bekommen? Wir wünschen guten Appetit!

Tagesmenü

Unser Mittagsmenü von 11.30 bis 14.00 Uhr: 

Obstsalat mit Joghurt
€ 3,90

Grillhendl mit Pommes
€ 8,90

Käsespätzle mit Röstzwiebel und Schnittlauch
€ 8,90

Kleiner gemischter Salat
€ 2,80

Wochenvorschau

von 03. Aug bis 06. Aug  2021

Dienstag: Lachsnudeln mit Sahnesauce und Dill

Mittwoch: Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Schnittlauch

Donnerstag: Tiroler Gröstel mit Krautsalat

Freitag: Gegrilltes Fischfilet mit Rucolarisotto

Schließen

Navigation

Schließen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können